Auch als "Neu"-Neusser kommt man, Gott sei Dank, nicht an einer gewissen Heimat-

verbundenheit vorbei. So entwickelte der Zeichner Interesse an der Stadtgeschichte

von Neuss - insbesondere an der des Mittelalters, angeregt durch die Frage:

Was hat es eigentlich mit der Hanse und Neuss auf sich?

Dies ist nur eine Frage, die in dem Comic geklärt wird. Man kommt sozusagen vom

Hölzchen auf´s Stöckchen (hier gehts zum Inhalt)

Der Zeichner war in jeder Hinsicht um geschichtliche Korrektheit bemüht. Hierbei

wurde er von Herrn Dr. Jens Metzdorf, dem Leiter des Neusser Stadtarchivs,

unterstützt. (Auch von dieser Stelle herzlichen Dank)zurück